Tipps und Tricks

Der perfekte Urlaub

Wenn Sie einen schönen Urlaub erleben wollen, kann es sinnvoll sein, wenn Sie sich ein klein wenig Zeit vor dem Urlaub nehmen und sich vorbereiten. Wenn Sie unvorbereitet verreisen, haben Sie zwar einen größeren Überraschungseffekt, aber dadurch entgehen Ihnen sämtliche interessante Dinge. Gleichzeitig reduzieren Sie böse Überraschungen.

Das Beste aus Ihrem Urlaub erreichen Sie, wenn Sie sich einen ganz groben Plan machen, was Sie gerne sehen oder erleben wollen. Dies hilft Ihnen gleichzeitig bei der Wahl der richtigen Unterkunft.

Literatur und Reiseführer

Auch für Curacao gibt es inzwischen ein wenig Literatur und diverse Reiseführer. Curacao bietet besonders viel für Taucher, egal ob Anfänger
der Profi. Das Tauchrevier ist genial und bietet eine Menge Tauchspots um Ihren Tauchurlaub zu einem perfekten zu machen.

Besonders wichtig ist natürlich eine Kamera.

Auf Curacao haben Sie viele Möglichkeiten tolle Fotos zu schiessen, besonders unterwasser. Es gibt viele schöne Schnorchelplätze mit einen prächtigen Unterwasserwelt.
Diese Erinnerungen mitzunehmen, hilft eine Kamera sehr gut. Es gibt heute schon sehr gute Kompaktkameras, die Wasserdicht sind und sehr gute Fotos machen.
Einige Ergebnisse konnten wir uns schon ansehen und haben sehr positive Rückmeldungen von Gästen die mit solchen Kameras hier im Urlaub waren. Drei Kameras in ähnlicher Preisklasse liefern sich hier ein hartes Rennen.
Die Ergebnisse der Nikon konnten wir selbst schon begutachten. Da aber Canon und Panasonic auch sehr gute Kameras liefern, sollten die Unterschiede nich all zu groß sein. Die Bewertungen sind zumindest ganz gut. Wir sind sicher, Sie werden diese Kameras lieben.

Canon Powershot D30

Wasserdicht bis 25 Meter

Panasonic Lumix
DMC-FT5EG9-A
Wasserdicht bis 13 Meter

Nikon Coolpix W300

Wasserdicht bis 30 Meter

Fazit:

Von den Eigenschaften schlägt die Nikon Coolpix W300 Ihre Konkurenz ein wenig, aber dies hat natürlich auch seinen Preis.
Wenn Sie nur Schnorcheln wollen, hilft Ihnen die mögliche Tiefe von 30 Metern nicht viel, da Sie wohl kaum so weit runterkommen werden. Die besten Lichtverhältnisse haben Sie sowieso nur die ersten 5 Meter. Je tiefer Sie gehen umso schlechter kommen die Fraben zur Geltung, da Rot bereits nach wenigen Metern absorbiert wird und die Bilder einen Blaustich bekommen.

Nichts desto trotz ist die Nikon eine sehr gute Kamera, wer jedoch mehr auf sein Budget achten muss, wird sicher auch mit der Panasonic sehr viel Freude haben.